Volltextsuche


Seiteninhalt

Räuschberghalle Hörstein

Telefon: 06023 3203784

Räuschberghalle Hörstein

Räuschberghalle Hörstein

Einweihung am 29.03.1975

Die Räuschberghalle prägt das Ortsbild des Stadtteils Hörstein aus Süd-westlicher Richtung und ist unmittelbar von der Autobahn 45 Aschaffenburg-Gießen - Ausfahrt Hörstein zu erreichen.

Die Räuschberghalle ist eine Fest- und Sporthalle und wurde in den Jahren 1973 bis 1975 vom Markt Hörstein erbaut.
Die Halle leitet ihren Namen von einer bekannten Weinlage ab.
In der Räuschberghalle kann man alle klassischen Hallensportarten betreiben.
Eine ausziehbare Bühne bietet 500 Besuchern bei Sportveranstaltungen Sitzgelegenheit.
Durch einen Trennvorhang ist die Halle in zwei Hälften zu unterteilen.
Für gesellige und kulturelle Festveranstaltungen ist die Räuschberghalle bestens geeignet. Die Bühnenanlage bietet alle Voraussetzungen für Theater- und Konzertveranstaltungen.
Die Theaterverstanstaltungen im Rahmen des Städtischen Kulturprogramms finden ausschließlich hier statt.